taggrs-logo

Wie wirkt sich Server Side Tracking auf die Seitengeschwindigkeit aus?

Affect-Server-Side-Tracking-Page-Speed

Jeder Vermarkter weiß, dass die Seitengeschwindigkeit wichtig ist; eine langsame Website sorgt für Reibungsverluste, so dass die Besucher sie ganz verlassen. Außerdem ist es kein Geheimnis, dass Google die Seitenerfahrung und die Geschwindigkeit als Ranking-Faktor bewertet.

Server-Side-Tracking ist eine Methode zur Erfassung von Benutzerdaten, ohne dass clientseitige Skripte erforderlich sind. Dies wirkt sich auf die Gesamtgeschwindigkeit Ihrer Website aus. Vertiefen wir dieses Thema, um zu verstehen, wie Server Side Tracking die Seitengeschwindigkeit beeinflussen kann.

Warum ist die Seitengeschwindigkeit so wichtig?

Zunächst sollten wir verstehen, warum die Seitengeschwindigkeit in der heutigen digitalen Umgebung ein entscheidender Faktor ist. Nach Untersuchungen von Google verlassen 53 % der Nutzer eine Website, wenn sie länger als 3 Sekunden zum Laden braucht. Das ist alarmierend, vor allem wenn man bedenkt, dass die durchschnittliche mobile Seite satte 22 Sekunden braucht, um vollständig zu laden.

kern-web-vitals-google

Schnellere Ladezeiten durch Server Side Tracking

Einer der Vorteile des Server Side Tracking ist die Verringerung der Last auf der Client-Seite. Anstatt dass Skripte und Tags im Browser des Benutzers (Client-Seite) geladen werden, geschieht dies nun auf der Server-Seite (Server-Seite). Das bedeutet, dass Ihr Browser weniger zu tun hat und die Seiten schneller geladen werden.

Da diese Skripte und Tags nun direkt auf dem Server und nicht mehr in Ihrem Browser ausgeführt werden, wird der gesamte Ladevorgang effizienter. Davon profitieren sowohl die Besucher der Website als auch das SEO-Ranking in Google. Und da alles auf dem Server stattfindet, haben Sie einen besseren Überblick darüber, welche Daten gesammelt und wohin sie gesendet werden.

working-server-side-tracking


Verkürzung der Server-Reaktionszeit: Minimierung der externen Abhängigkeiten

Eine schnellere Website beginnt bei der Server-Antwortzeit (Server Response Time). Verzögerungen, die durch externe Dienste wie Analysetools oder Werbenetzwerke verursacht werden, können die Ladegeschwindigkeit beeinträchtigen. Dies liegt daran, dass der Server auf eine Antwort von einer externen Quelle warten muss, über die er keine Kontrolle hat, was zu möglichen Verzögerungen oder Inkonsistenzen in der Serverleistung führen kann. Durch die Minimierung externer Abhängigkeiten über Server side tracking erhalten Sie eine direktere Kontrolle über die Verarbeitung, was zu schnelleren Reaktionszeiten führt.

server-response-time-console-chrome

Effiziente Datenverarbeitung mit lokalem Hosting

Beim herkömmlichen client-side tracking werden die Daten eines europäischen Website-Besuchers häufig an einen Server in den Vereinigten Staaten gesendet, was zu Verzögerungen führt. Beim Server Side Tracking, das im Inland gehostet wird, werden diese Daten jedoch lokal verarbeitet. Dadurch wird die Datenübertragungszeit erheblich reduziert, was zu schnelleren Ladezeiten der Website und einer effizienteren Verarbeitung der Google Analytics-Daten führt. Diese Änderung wirkt sich unmittelbar positiv aus: Die Ladezeit von Webseiten verkürzt sich und die Effizienz der Datenverarbeitung steigt.

Minimiert den Flimmereffekt

Ein weiterer Vorteil des Server Side Tracking besteht darin, dass es den so genannten Flickereffekt minimiert. Dieser Effekt tritt auf, wenn verschiedene Tags und Skripte auf der Client-Seite ausgeführt werden, was zu sichtbaren Verzögerungen führen kann. Da das Server Side Tracking diesen Prozess rationalisiert, wird die Gefahr des Flimmerns verringert.

Flimmereffekt minimieren - Server-Side-Tracking

Server Side Tracking (SST) und die wichtigsten Web-Vitaldaten von Google

Es ist auch wichtig zu wissen, dass Server Side Tracking zur Verbesserung der Core Web Vitals von Google beitragen kann. Dies sind Metriken, die Google verwendet, um die allgemeine Nutzererfahrung einer Website zu bewerten. Die Verbesserung der Seitengeschwindigkeit ist einer dieser wichtigen Punkte, und die Implementierung von Server Side Tracking kann einen positiven Beitrag dazu leisten.

Versuch und Irrtum

Aber die eigentliche Frage ist, ob es funktioniert. Jüngste Untersuchungen zeigen, dass sich die Seitengeschwindigkeit zwischen Websites, die Tracker-Tags verwenden, und solchen, die dies nicht tun, erheblich unterscheidet. Die Studie, die sich auf die 50 größten Nachrichten-Websites weltweit konzentrierte, zeigte, dass die durchschnittliche Seitengeschwindigkeit von 9,46 Sekunden auf nur 2,69 Sekunden bei Verlagen sank, die keine Tracker verwendeten.

aufschlüsselung des tag-inhalts auf einer nachrichten-website

Auffallend war, dass 82 % aller verwendeten Tags advertising tags waren. Indem Sie diese Tags von Drittanbietern in einen Server-Container verschieben, anstatt sie im Browser zu laden, reduzieren Sie die Menge an JavaScript- und HTTP-Anfragen, die verarbeitet werden müssen. Dadurch wird nicht nur die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website beschleunigt, sondern auch die Benutzerfreundlichkeit erheblich verbessert.

Pagespeed-Test Online-Marketing-Agentur Mobile

Die zweite Messung, die vor und nach der Einführung von Server Side Tracking durchgeführt wurde, erfolgte für Flowhub.co.uk, eine Online-Marketing-Agentur. Bei der Untersuchung der wichtigsten Webvitalien ist eine deutliche Verschiebung der kumulativen Layoutverschiebung von 0,635 auf 0,154 festzustellen. Dies ist eine erhebliche Verbesserung.

beobachtete-web-vitals-metrics-vor-einer-implementierung-server-side-tracking
Pagespeed – für die serverseitige Verfolgung

beobachtete-web-vitals-metrics-nach-einführung-der-server-side-tracking
Pagespeed – nach Server Side Tracking

Gesamte Blockierungszeit: Ein wichtiger Faktor für mobile Konversionen

Einer der wichtigsten Leistungsindikatoren für den mobilen PageSpeed ist die Gesamtblockierungszeit. Bei dieser wichtigen Kennzahl wurde ein Rückgang von 3472 Millisekunden (ms) auf 2101 ms festgestellt. Das ist ein Unterschied von 1371 ms, der sich auf die Benutzerfreundlichkeit und die Konversionsraten auswirken kann.

Bei Webpage Test können Sie sich die Metriken genauer ansehen und die Blockierzeit pro Script genauer betrachten. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Einführung des Server Side Tracking wesentlich zu dieser Verbesserung beiträgt.

total-blocking-time-before-implementing-server-side-tracking-pagespeed
Gesamte Blockierungszeit für die Implementierung der serverseitigen Verfolgung
total-blocking-time-after-implementing-server-side-tracking-pagespeed
Gesamte Blockierungszeit nach der Implementierung von Server Side Tracking

Schlussfolgerung

Wie wirkt sich Server Side Tracking auf die Seitengeschwindigkeit aus? Die Auswirkungen des Server Side Tracking auf die Seitengeschwindigkeit sind offensichtlich und vielschichtig. Diese Technik reduziert nicht nur die Last auf der Client-Seite, indem die Tracking-Logik auf den Server verlagert wird, sondern wirkt sich auch positiv auf die Benutzerfreundlichkeit und das SEO-Ranking aus. Sie trägt dazu bei, den Flimmereffekt zu minimieren und kann sogar zur Verbesserung der Core Web Vitals von Google beitragen.

Unsere Tests zeigen, dass es eine spürbare Verbesserung der Seitengeschwindigkeit gibt, wenn Server Side Tracking implementiert ist, was durch deutliche Unterschiede in den Pagespeed-Scores zwischen Client- und Server side Methoden unterstützt wird.

Kurz gesagt, wenn die Seitengeschwindigkeit eine Priorität für Ihre Website ist – und das sollte sie auch sein, da sie sich auf die Benutzerfreundlichkeit und die Suchmaschinenoptimierung auswirkt – dann ist Server Side Tracking eine Technik, die Sie ernsthaft in Betracht ziehen sollten.

Mit der Investition in Server Side Tracking(siehe unsere Preisseite) machen Sie einen wichtigen Schritt zur Optimierung Ihrer Website, der zu einer schnelleren, effizienteren und benutzerfreundlicheren Umgebung für Ihre Besucher führt.


Über den Autor

Ate Keurentjes

Ate Keurentjes

Spezialist für Server Side Tracking bei TAGGRS

Ate Keurentjes ist ein Spezialist für Server Side Tracking bei TAGGRS. Er hat Erfahrung mit verschiedenen Konzepten des Google Tag Managers. Keurentjes redigiert und schreibt seit 2023 über die neuesten Entwicklungen und Trends im Bereich Datenerfassung / Server Side Tracking.

Bereit für die nächste Stufe?

Starten Sie mit Server Side Tracking und erzielen Sie mehr Umsatz und Konversionen in einer Welt ohne Third-Party-Cookies.